Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Sattelzug kam beim Überholen von der Straße ab

Habighorst (ots) - Am Donnerstagnachmittag geriet der Sattelzug einer polnischen Spedition auf der Kreisstraße 34 auf den Grünstreifen der Kreisstraße 34. Das aufgeweichte Erdreich konnte den 40-Tonner nicht tragen und gab nach, so dass der Lkw schließlich stecken blieb. Dies hatte zur Folge, dass die Straße im Zuge der Bergungsarbeiten über mehrere Stunden gesperrt werden musste. Der Verkehr wurde örtlich abgeleitet.

Der 44 Jahre alte Fahrer des Sattelzuges war gegen 15:50 Uhr auf der Kreisstraße von Eschede in Richtung Höfer unterwegs und wollte in der Ortsdurchfahrt von Habighorst ein landwirtschaftliches Gespann, bestehend aus einem Traktor und zwei Anhängern, überholen. Nachdem er 44-Jährige bereits zum Überholen angesetzt hatte, bemerkte er, dass der Seitenabstand zu den Anhängern immer enger wurde. Daraufhin lenkte er den Lkw nach links und geriet im Zuge dessen auf den Grünstreifen.

Zu einer Berührung des Lkws mit dem landwirtschaftlichen Gespann kam es jedoch nicht. Der havarierte Sattelzug musste von einem Abschleppunternehmen mittels Kran geborgen werden. Verletzt wurde niemand. Die Vollsperrung der K 34 erfolgte zwischen der Einmündung B 191 und dem Ortsausgang Habighorst (in Richtung Höfer) unter Mithilfe der Kreisstraßenmeisterei.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: presse@pi-ce.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: