Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Steinwürfe auf Zweifamilienhaus

Hermannsburg (ots) - In den Nachtstunden zu Sonntag wurde die Erdgeschosswohnung eines Zweifamilienhauses in der "Celler Straße" mit Steinen beworfen. Die Wohnung ist an Asylbewerber vermietet. Zum Zeitpunkt der Tat hielten sich dort neben den beiden Bewohnern noch zehn weitere Besucher, ebenfalls eritreische Staatsangehörige, auf. Zwei Männer im Alter von 19 und 36 Jahren wurden durch herumfliegende Glassplitter leicht verletzt.

Gegen 01:30 Uhr hatten Unbekannte drei Pflastersteine gegen das Wohnzimmerfenster geworfen. Ein Stein durchschlug die Fensterscheibe und landete im Wohnzimmer. Die Polizei geht von einem fremdenfeindlichen Hintergrund aus, wobei in der Vergangenheit keinerlei Spannungen oder Konflikte im Zusammenhang mit den dort wohnenden Personen bekannt geworden waren.

Der 21 Jahre alte Bewohner der Wohnung im Obergeschoss wurde zur Tatzeit von dem Klirren der Scheibe geweckt. Anschließend hörte er Motor- und Fahrgeräusche eines sich in Richtung Beckedorf entfernenden Autos. Eine nähere Beschreibung des Fahrzeugs oder der Fahrzeugbesetzung waren dem Zeugen nicht möglich.

Die Polizei Celle bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter der Tel. (05141) 277345 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: thorsten.wallheinke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: