Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Lkw überladen - Polizei untersagt die Weiterfahrt

Dem Fahrer dieses Lkw wurde die Weiterfahrt untersagt.

Celle (ots) - Am Freitagmittag stoppten Beamte der Polizei Celle einen Lkw am Bremer Weg, der auf den ersten Blick überladen schien. Der 7,5-Tonner hatte auf der Ladefläche einen Radlader befördert, was den Beamten aufgrund des Ladungsgewichtes ziemlich "spanisch" vorkam.

Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Radlader als Transportgut viel zu schwer und der Lkw im Ergebnis mit über 3000 kg (knapp 44 %) reichlich überladen war. Zudem erwiesen sich die Spanngurte als ungeeignet. Diese hätten nämlich in einer Gefahrensituation das Verrutschen der Ladung nicht verhindert. Wegen der mangelnden Ladungssicherung und der Überladung wurde dem 55 Jahre alten Fahrer aus der Südheide die Weiterfahrt untersagt.

Der Fahrer und zugleich Firmeninhaber muss nun mit einem saftigen Bußgeld und einem Punkt in der Verkehrssünderdatei in Flensburg rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: thorsten.wallheinke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: