Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Queenbesuch verlief reibungslos

Celle (ots) - Der Besuch der Britischen Königin verlief aus polizeilicher Sicht ohne Störungen.

Die Königin Elisabeth II. landete pünktlich auf dem Flugplatz in Wietzenbruch und fuhr im Anschluss zur Gedenkstätte nach Bergen-Belsen, um dort mit ihrem Ehemann Prinz Philip u.a. einen Kranz niederzulegen.

An der Route fanden sich mehrere tausend Zuschauer ein, um der Queen zuzuwinken. Beliebte Orte der Zuschauer waren die Fuhrberger Straße, der Wilhelm-Heinichen-Ring und die Ortsdurchfahrt in Winsen/Aller.

Die Sperrung des gesamten Streckenverlaufes fand von 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 13.00 Uhr bis 13.35 Uhr statt. Das 30-minütige Zeitfenster dazwischen wurde genutzt, um den Individualverkehr abfließen zu lassen.

Ca. 600 Polizeibeamte sorgten dafür, dass der königliche Besuch ohne Zwischenfälle verlief.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: thorsten.wallheinke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: