Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Rollerfahrer alkoholisiert und renitent

Wietzenbruch (ots) - Am Donnerstagnachmittag wurde der Polizei ein Rollerfahrer gemeldet, der durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen war. Wie der 32 Jahre alte Zeuge weiter angab, sei der Rollerfahrer von der Fuhrberger Landstraße in das Wietzenbrucher Gewerbegebiet abgebogen.

Die herbeigerufenen Polizeibeamten konnten den Gesuchten auf einem Gewerbegrundstück antreffen. Schon bei der Ansprache des Mannes wurde den Beamten deutlich, dass dieses kein einfacher Fall werden würde. Der Rollerfahrer war deutlich alkoholisiert und zudem äußerst unkooperativ. Obwohl vom dem Zeugen eindeutig identifiziert, stritt er jegliche Fahrt mit dem Roller ab und verweigerte die Herausgabe eines Führerscheines und Ausweises. Er dachte auch nicht daran, sich freiwillig, zwecks Fahrt zur Blutentnahme, in den Streifenwagen zu setzten. Während des folgenden Gerangels versetzte der Mann einem Beamten eine sogenannte Kopfnuss. Letztlich behielten die Beamten die Oberhand. Sie fanden in der Jacke den Ausweis des Fahrers. Es handelte sich um einen 34 Jahre alten polnischen Staatsbürger.

Selbst auf dem Weg zur Blutentnahme ins Krankenhaus war der Mann nicht zu bremsen. Er überschüttete die Beamten zudem noch mit Beleidigungen und Bedrohungen. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden gegen den 34-Jährigen eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: thorsten.wallheinke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: