Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Betrunken von der Fahrbahn abgekommen

Altencelle (ots) - Am frühen Donnerstagmorgen ereignete sich ein Unfall in der "Celler Binde", bei dem ein Sachschaden von ca. 2.500 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Gegen 02.15 Uhr, befuhr der 19 Jahre alte Fahrer eines BMW die Bundesstraße 214 in Richtung stadteinwärts. In der Celler Binde, kurz vor der Ausfahrt Richtung Innenstadt, kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab, riss dabei eine Leitplatte (VZ 626) aus der Erde und kam dann im Straßengraben zum Stehen.

Ein unbeteiligter Verkehrsteilnehmer informierte daraufhin die Polizei. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass sowohl der Fahrer als auch sein 20 Fahre alter Beifahrer unter Alkoholeinfluss standen. Bei dem Autofahrer wurde ein Atemalkoholgehalt von knapp 1,9 Promille gemessen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Der 19-jährige wird sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen.

Aus diesem Anlass heraus weist die Polizei darauf hin, dass bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres ein generelles Alkoholverbot für Fahranfänger und Fahranfängerinnen (§ 24c StVG) besteht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-105 o. Mobil 0152/28874713
E-Mail: thorsten.wallheinke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: