Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Riskantes Überholmanöver

Bergen, Kr. Celle (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, der durch ein äußerst riskantes Überholmanöver ausgelöst wurde, entstand gestern morgen zwischen Bergen und Offen nur leichter Sachschaden. Die Insassen eines beteiligten Schulbusses blieben glücklicherweise unverletzt.

Um 07.40 Uhr überholte ein auf der B3 in Richtung Celle fahrender 23 Jahre junger Mann mit seinem Ford vor einer Kuppe einen Volvo, der von einem 20-jährigen gelenkt wurde. Dabei schätzte er die Geschwindigkeit und Entfernung eines entgegenkommenden Busses falsch ein, vollzog eine Vollbremsung und zog nach rechts zurück, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Dabei berührten sich der Ford und Volvo leicht.

Der Fahrer des Busses erkannte die Gefahrensituation und bremste den mit etwa 30 Schulkinder besetzten Bus bis zum Stillstand ab, ohne das es zu einer Berührung mit einem anderen Fahrzeug kam.

Gegen den 23-jährigen Mann aus Bergen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Guido Koch
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: guido.koch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: