Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Falscher Polizist jetzt "Mitarbeiter der Stadt"?

Celle (ots) - Heute morgen gegen 10.00 Uhr meldete sich eine Mitarbeiterin der Stadt Celle bei der Polizei Celle und berichtete von einem vermeintlichen Mitarbeiter der Kommune, der im Bereich des Blumläger Kirchweges aufgefallen war. Der Mann, der dem gestern aufgetretenen falschen Polizisten offensichtlich sehr ähnlich sah, versuchte einer älteren Bürgerin weiß zu machen, dass er Mitarbeiter der Stadt Celle sei und kostenpflichtig Rauchmelder überprüfen müsse.

Die Frau ließ sich glücklicherweise nicht ins Bockshorn jagen, sondern setzte sich mit der Stadt Celle in Verbindung. Von dort erhielt sie die Auskunft, dass die Stadt keine derartigen Überprüfungen durchführt und ließ den Mann deshalb auch nicht in ihre Wohnung.

Der Mann, den die Frau als circa 50 jährigen, etwa 165 cm großen Mann mit dunklem Anorak bekleidet und mit einem Klemmbrett ausgerüstet beschrieb, verschwand unerkannt.

Die Polizei leitete, nachdem ihr der Sachverhalt gemeldet wurde, sofort eine Fahndung im genannten Bereich ein, die bisher allerdings ohne Erfolg blieb.

Im Zusammenhang mit dieser Tat, dem Fall eines falschen Polizisten oder auch ähnlichen Taten werden betroffene Personen gebeten, sich umgehend über den Notruf 110 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Außerdem weißt die Stadt Celle daraufhin, dass derartige Überprüfungen ihrerseits nicht durchgeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Guido Koch
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: guido.koch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: