Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Schwerer Verkehrsunfall auf der L 180

Winsen/Aller (ots) - Am frühen Nachmittag des heutigen Tages, gegen 13.55 Uhr, kam es auf der L 180 zwischen Boye und Winsen/A. zu einem schweren Verkehrsunfall. Beteiligt waren ein Lastzug (42 t) aus Winsen/L. und ein Fahrradfahrer. Beide befuhren die L 180 in Richtung Winsen/A. In Höhe der Abfahrt nach Stedden, wollte der 78 Jahre alte Radfahrer die Landesstraße überqueren. Er gab Handzeichen und fuhr umgehend vom Radweg auf die Fahrbahn. Dieses geschah für den 42 Jahre alten Lkw-Fahrer aus Winsen/Luhe derart plötzlich, dass er mit seinem Lkw trotz sofortiger Bremsung, verbunden mit einem Ausweichmanöver, den Radfahrer erfasste. Der Radfahrer zog sich schwere Kopfverletzungen zu und schwebt derzeit in Lebensgefahr. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort, wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Die L 180 wurde komplett gesperrt und der Verkehr über die Ortschaft Stedden umgeleitet. Derzeit ist die Sperrung noch nicht aufgehoben. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-105 o. Mobil 0152/28874713
E-Mail: thorsten.wallheinke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: