Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Schüler angefahren und abgehauen

Celle (ots) - An der Einmündung Wilhelm-Heinichen-Ring / Welfenallee wurde gestern morgen um 7.40 Uhr ein 10 Jahre alter Junge auf seinem Fahrrad von einem PKW angefahren und leicht verletzt. Die Verursacherin des Unfalls, die nach rechts in die Welfenallee abbog und dabei mit dem Fahrradfahrer kollidierte, war mit einem schwarzen PKW unterwegs. Sie ließ den Schüler auf der Fahrbahn liegen und fuhr davon, obwohl er ihr auf Nachfrage antwortete, dass es ihm nicht gut gehe.

Der Fahrer eines weißen Fahrzeuges hielt an und kümmerte sich ebenso um den Jungen, wie ein Frau, die zu Fuß mit einem Hund Unterwegs war.

Zum Fahrzeug der Unfallverursacherin konnte der Junge keine näheren Angaben machen. Die Fahrerin beschrieb er als 35 - 40 Jahre alte deutsche Frau mit langen dunklen Haaren.

Zeugen des Unfalls als auch die Spaziergängerin mit dem Hund und der Fahrer des weißen Fahrzeuges werden gebeten, sich mit der Polizei Celle unter der Telefonnummer 05141/277-215 oder -378 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Guido Koch
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: guido.koch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: