Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Frontal gegen Baum

POL-CE: Frontal gegen Baum
Total beschädigt blieb der Renault auf der Fahrbahn stehen. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, versucht die Polizei jetzt zu ermitteln.

Eschede, LK Celle (ots) - Ein Ehepaar aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg wurde bei einem Verkehrsunfalls auf der Bundesstraße 191 zwischen Eschede und Celle schwer verletzt. Das Fahrzeug war heute morgen um kurz vor eins auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Nach bisherigen Ermittlungen fuhr 78 Jahre alte Mann auf der Bundesstraße in Richtung Celle. Im Bereich Hornshof kam der Rentner aus unbekannten Gründen mit seinem Renault auf den rechten Grünstreifen und prallte etwa 30 Meter weiter gegen den Straßenbaum. Der Fahrer und seine 75 Jahre alte Frau wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem total beschädigten PKW gerettet werden. Sie wurden mit Rettungswagen in das Allgemeine Krankenhaus gebracht und werden dort intensivmedizinisch behandelt.

Während der Unfallaufnahme und der Rettung der Fahrzeuginsassen war die Bundesstraße bis 02.40 Uhr voll gesperrt.

Da die Unfallursache zurzeit vollkommen unklar ist, sucht die Polizei Celle Zeugen. Hinweise bitte an die Dienststelle unter Telefon 05141/277 -215 oder -378.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Guido Koch
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: guido.koch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: