Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Hilferufe erhört - aus misslicher Lage befreit

Bergen, Kr. Celle (ots) - Die Hilferufe einer Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Berliner Straße in Bergen hörte gestern Vormittag ein Fußgänger. Da er ihr nicht selber helfen konnte, rief der Mann die Polizei.

Auch der eingesetzten Streife war es nicht ohne weiteres möglich, die 45-jährige aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Sie hatte sich in einem Zimmer ihrer Wohnung "eingesperrt", als sie beim schließen der Zimmertür die Drückergarnitur auseinander zog. Die Tür war anschließend nicht mehr zu öffnen.

Um in die Wohnung zu kommen, mussten die Polizisten einen Wohnungsschlüssel besorgen. Man fuhr zur Tochter der "Gefangenen" in eine Hermannsburger Schule, holte den Wohnungsschlüssel und konnte die Frau nach einer Wartezeit von gut einer Stunde aus ihrer misslichen Lage befreien.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Guido Koch
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: guido.koch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: