Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Ruhestörung mal anders

Celle (ots) - Zu einer Ruhestörung gerufen zu werden, ist für eine Streifenbesatzung der Polizei ein fast täglicher Einsatz und nichts Besonderes. Am vergangenen Wochenende allerdings war es dann doch eine etwas andere Störung der Nachtruhe, mit der sich zwei Beamte befassen mussten.

Sie wurden am frühen Sonntagmorgen in den Celler Ortsteil Wietzenbruch gerufen, weil sich ein 41-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses über zu laute Musik eines Nachbarn beschwerte.

Der 27 Jahre alte Ruhestörer erklärte den Beamten allerdings, dass er gar keine Musik gehört habe und die Störung der Nachtruhe nicht daher rühre. Vielmehr habe er sich während eines Liebesaktes derart gehen lassen, dass er dabei ganz offensichtlich etwas lauter geworden sei.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Guido Koch
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: guido.koch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: