Polizeiinspektion Celle

POL-CE: PKW aufgebrochen

Celle (ots) - Es hat sich offenbar immer noch nicht zu allen Autofahrern herumgesprochen, dass ein Auto nicht ein sicherer Ort ist, an dem man Wertgegenstände aufbewahren kann.

Dies gilt zum einen für einen jungen Mann, der am Samstagvormittag seinen BMW auf dem Parkstreifen am TuS Stadion abgestellt hatte. Nach knapp zwei Stunden kam er zu seinem Auto zurück und beklagte den Verlust einer Geldkassette mit 300,- Euro Inhalt, die Unbekannte mitnahmen nachdem sie zuvor eine Seitenscheibe eingeschlagen hatten.

Zum anderen gilt das auch für eine junge Frau, die ihren Smart in der Fuhrberger Landstraße abstellte. Der Wagen weckte am Sonntag zwischen 16.00 und 22.00 Uhr das Interesse von Unbekannten. Auch hier zerstörten die Täter eine Scheibe und stahlen eine im Fußraum abgestellte Handtasche mit persönlichen Papieren und EC-Karten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Guido Koch
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: guido.koch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: