Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Fahrradfahrer nach Zusammenstoß mit Linienbus schwer verletzt

Celle (ots) - Heute morgen gegen 06.40 Uhr ereignete sich in der Celler Innenstadt ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Bei der Kollision mit einem Linienbus wurde ein Fahrradfahrer schwer verletzt.

Zur Unfallzeit befuhr ein 37-jähriger mit einem Linienbus die Westcellertorstraße in Richtung Trift. Auf dem Thaerplatz kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Fahrradfahrer.

Zur Zeit ist nicht bekannt, ob der Fahrradfahrer in selber Richtung unterwegs war und vor dem Bus den Fahrstreifen wechselte oder ob er vom Schlosspark kommend die Fahrbahn in Höhe der dortigen Fußgängerampel querte.

In Höhe der Fußgängerampel wurde der Fahrradfahrer vom Linienbus erfasst und einige Meter mit geschoben. Auf dem Thaerplatz wurde er auf die Fahrbahn geschleudert und erlitt dabei schwere Kopfverletzungen.

Da die Identität des Fahrradfahrers, der zwischen 30 und 60 Jahren alt ist, vollkommen ungeklärt ist und auch der Unfallhergang bisher nicht feststeht, sucht die Polizei Celle dringend Zeugen des Geschehens. Die werden gebeten, sich mit der Dienststelle in Celle unter der Telefonnummer 05141/277 -251 oder -371.

Zur Ermittlung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Der Busfahrer steht unter Schock und konnte bisher nicht zum Unfallhergang befragt werden.

Am Bus entstand Sachschaden in Höhe von 7500 Euro. Das Fahrrad des wurde stark beschädigt. Es hat einen Wert von etwa 100 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Guido Koch
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: guido.koch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: