Landespolizeiamt Schleswig-Holstein

POL-SH: Kiel - 18.09.15: Information zur aktuellen Belegungssituation in den Flüchtlingsunterkünften des Landes Schleswig-Holstein

Kiel (ots) - Im Nachgang zum Pressetermin des Landeskommandos SH der Bundeswehr vom 18.09.15 in Kiel teilt die Landespolizei folgende Kapazitäten und Belegungszahlen in Schleswig-Holstein, Stand 10.30 Uhr mit:

Erstaufnahmeeinrichtung Neumünster: Kapazität 2000; Belegungszahl aktuell 4700

Landesunterkunft Seeth: Kapazität 720; Belegungszahl aktuell 696

Landesunterkunft Albersdorf: Kapazität 400; Belegungszahl aktuell 405

Landesunterkunft Rendsburg: Kapazität 720; Belegungszahl aktuell 653

Landesunterkunft Boostedt: Kapazität 1008; Belegungszahl aktuell 1008

Landesunterkunft Kiebitzhörn: Kapazität 88; Belegungszahl aktuell 63

Landesunterkunft Kiel: Kapazität 750; Belegungszahl aktuell 789

Landesunterkunft Putlos: Kapazität 900; Belegungszahl aktuell 840

Landesunterkunft Lübeck Volksfestplatz: Kapazität 380; Belegungszahl aktuell 335

Notfallunterbringung Lübeck Moisling Schule: Kapazität 150; Belegungszahl aktuell 176

Notfallunterbringung Bad Bramstedt: Kapazität 150; Belegungszahl aktuell 150

Notfallunterbringung Eutin Sporthalle: Kapazität 200; Belegungszahl aktuell 0

Darüber hinaus werden in Kellinghusen 550 Plätze in der ehemaligen "Liliencron-Kaserne" kurzfristig für die Aufnahme von Flüchtlingen im Laufe des Wochenendes vorbereitet. Außerdem sollen am Wochenende weitere 340 Plätze auf dem Volksfestplatz in Lübeck bereitgestellt werden. Für den Fall eines akuten Engpasses können daneben 100 Feldbetten genutzt werden.

Insgesamt werden für das Wochenende 1100 neu eintreffende Flüchtlinge in Schleswig-Holstein erwartet. Davon kommen 300 Menschen zur dortigen Entlastung aus Bayern ins Land.

Matthias Glamann

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten Schleswig-Holstein
Landespolizeiamt Schleswig-Holstein
BAO Flüchtlinge SH - Öffentlichkeitsarbeit
Mühlenweg 166
24118 Kiel
Telefon: 0431 160 61425
E-Mail: pressestelle.kiel.lpa@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Landespolizeiamt Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: