Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Versuchter Raub auf Spielhalle

Osterode (ots) - Osterode, Alte Northeimer Straße, 23.08.16, 03.06 Uhr

OSTERODE (US) Eine Spielhallenangestellte, eine 44jähr. Frau aus Osterode, befand sich nach Arbeitsende bereits außerhalb der Spielhalle an ihrem Fahrzeug, als plötzlich eine komplett schwarz gekleidete Person neben ihr stand. Diese Person griff das Opfer an und forderte sie auf, die Spielhalle wieder zu öffnen und das Geld heraus zu geben. Die Frau konnte sich aus dem Griff des Täters los reißen und lief auf die Straße. Hier wurde sie vom Täter nochmals attackiert und durch einen Schlag ins Gesicht verletzt. Im weiteren Verlauf des tätlichen Angriffes gelang es ihr die Maske vom Gesicht zu ziehen, worauf der Mann sofort die Flucht ergriff und in Richtung Osteroder Innenstadt lief. Der Flüchtige war ca. 170 cm groß, hatte schwarze kurze Haare und ein schmales Gesicht. Er war ganz in schwarz Bekleidet, evtl. mit einem Kapuzen-Shirt. Das Alter wurde auf ca. 19 - 21 Jahre geschätzt, die Figur war recht schlank. Des Weiteren sprach er deutsch. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Die Polizei Osterode hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung der Straftat geben können, sich unter der Tel. 05522/508-0 zu melde

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Polizeikommissariat Osterode
Leitung

Telefon: 05522/508 0
Fax: 05522/508 150
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: