Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: 83-jähriger Autofahrer gerät in Gegenverkehr - Drei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Northeim (ots) - Bundesstraße 241, Streckenabschnitt zwischen Katlenburg und Hammenstedt 13.03.2014, 15:32 Uhr

KATLENBURG (jh/pa) Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 241 sind am Donnerstag drei Fahrzeuginsassen verletzt worden. Sie kamen mit Rettungswagen in Krankenhäuser nach Northeim und Göttingen. Die Unfallstelle musste für die Zeit der Bergungsarbeiten für mehr als zwei Stunden gesperrt werden. Die örtlichen Feuerwehren waren mit 15 Einsatzkräften vor Ort. Der Sachschaden beträgt circa 18.000 Uhr.

Ohne ersichtlichen Grund war ein 83 Jahre alter Autofahrer aus Northeim in Richtung Hammenstedt plötzlich in den Gegenverkehr geraten und frontal mit dem PKW eines 27 Jahre alten Mannes aus Herzberg zusammengestoßen. Dessen Audi war durch die Wucht des Aufpralls so stark deformiert, dass der 27-Jährige durch Rettungskräfte aus dem Fahrzeug befreit werden musste. Eine vor ihm befindliche Autofahrerin hatte gerade noch rechtzeitig ausweichen können.

Bei dem Unfall wurde neben den beiden Fahrern auch die 79 Jahre alte Beifahrerin des 83-Jährigen schwer verletzt. Die Ursache des Unfalls ist noch völlig unklar.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: