Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: 15.000 Euro Schaden bei Sachbeschädigungen im Baustellenbereich der neuen Ortsumgehung Südring

Nienburg (ots) - NIENBURG (mue) Im Zeitraum von Samstag, 25.06.2016, 14.30 Uhr bis Montag, 27.06.2016, 07.30 Uhr, kam es im Baustellenbereich der neuen Ortsumfahrung Südring, in der Verlängerung der Straße Lehmwandlungsweg, zu diversen Beschädigungen an der dortigen Baustelleneinrichtung. Unbekannte Täter erklommen den aus Sand aufgeschütteten Wall und knickten dort fünf Setzungspegel um, die so in ihrer Funktion als sensible Messgeräte unbrauchbar gemacht worden sind. Insgesamt ist hierbei ein Schaden von mindestens 15.000,00 Euro entstanden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Wer Hinweise auf den oder die Täter geben kann, meldet sich bittet bei der Polizei Nienburg, Telefon 05021/97780.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Thomas Münch
Telefon: 05021/9778-104
E-Mail: pressestelle@pi-nbg.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/
Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: