Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-STH: Polizeieinsatz verläuft ohne besondere Vorkommnisse

stadthagen (ots) - (BER)Ein Polizeieinsatz im Zusammenhang mit den Baumaßnahmen am Bahnübergang der Landesstraße 449 in Haste heute Morgen verlief unspektakulär. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) hatte bei der Polizeidirektion Göttingen um Vollzugshilfe bei einer "vorzeitigen Besitzeinweisung" eines kleinen Grundstücksteils an der L 449 ersucht, diese wurde durch das Polizeikommissariat Bad Nenndorf gewährleistet. Das Vollzugshilfeersuchen war gestellt worden, weil sich die Eigentümer des betroffenen Grundstückes dahingehend geäußert hatten, dass sie nicht gewillt seinen, den benötigten Grundstücksteil von 45 m² freiwillig zur Verfügung zu stellen obwohl eine angemessene Entschädigung gezahlt wird. Heute Morgen gegen 07.30 Uhr wurde den Bewohnern der Gerichtsbeschluss durch die Polizei übergeben. Nach einer erneuten und umfassenden Erläuterung der Rechtslage begannen ein Bagger und ein Radlader, die Büsche und Bäume an der Grundstückseinfriedung zu entfernen. Gegen 10.00 Uhr konnte der vorsorgliche Polizeieinsatz, bei dem ein Einsatzzug der Bereitschaftspolizei aus Osnabrück beteiligt war, beendet werden. Weitere Auskünfte zu den Baumaßnahmen sowie zu dem Verfahren gibt die NLStBV.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg
Polizei Stadthagen
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Vornhäger Straße 15
31655 Stadthagen
Axel Bergmann
Telefon: 05721/4004-107 Mobil 0175 932 45 36
Fax: 05721/4004-150
E-Mail: axel.bergmann@polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: