Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Zu zwei Unfällen die Unfallgegner und Zeugen gesucht

Nienburg (ots) - NIENBURG (mie) - Zu einem Parkplatzrempler und einem Unfall zwischen zwei Radfahrern sucht die Polizei Nienburg nach den Unfallbeteiligten und Zeugen.

Der Parkplatzunfall ereignete sich am Montagnachmittag, 17.11.14, zwischen 17.30 Uhr und 17.45 Uhr, beim Real-Markt im Kräher Weg. Ein unbekannter Autofahrer beschädigte einen silbernen Nissan Europe und flüchtete, ohne sich um den Schaden in Höhe von 1500 Euro an der hinteren linken Stoßstange zu kümmern.

Zu der Kollision zwischen den beiden Fahrradfahrern kam es am frühen Montagmorgen, 17.11.14. Gegen 07.30 Uhr befuhr ein Nienburger den rechtsseitigen Radweg der Bahnhofstraße, vom Berliner Ring kommend in Richtung Verdener Straße. An der Arbeitsamtskreuzung kam dem 43-Jährigen in der Rechtskurve ein jugendlicher Radfahrer, auf der falschen Seite und ohne Licht fahrend, entgegen. Beide stürzten und der 43 Jahre alte Nienburger zog sich leichte Verletzungen zu. Der andere Radfahrer, 16-17 Jahre alt, 165cm groß, schlank, kurze dunkle Haare, bekleidet mit blauer Jeans und einem dicken dunklen Pullover, fuhr mit seinem silber-roten Mountainbike weiter, ohne die Personalien auszutauschen.

Die Polizei Nienburg bittet um Kontaktaufnahme und um Hinweise unter 05021/97780.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Gabriela Mielke
Telefon: 05021/9778-104
Fax: 05021/9778-150
E-Mail: gabriela.mielke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: