Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Durch "Geldwaschen" 14.400 Euro ergaunert

Nienburg (ots) - NIENBURG (mie) - Am Samstagmittag, 29.03.14, wurde eine 73-jährige russische Staatsangehörige Opfer einer perfiden Betrügerin und um 14.400 Euro erleichtert.

Gegen 13.00 Uhr wurde die Seniorin, die der deutschen Sprache nicht mächtig ist, beim Verlassen des russischen Supermarktes "Neumarkt" in der Lehmwandlung von einer Frau auf russisch angesprochen. Die Fremde suchte sofort körperliche Nähe und sprach über Glauben und Kirche. "Die Unbekannte gab vor, dass das vorhandene Geld der 73-Jährigen schmutzig sei und gewaschen werden müsse", führt Polizeipressesprecherin Gabriela Mielke aus. Gemeinsam suchte man die Wohnung des Opfers Am Bärenfallgraben auf. Insgesamt hatte die Geschädigte 14.400 Euro zu Hause. "In einer Art Zeremonie mit Beten und das Legen des Geldes unter ein Kopfkissen wurde das Reinigen vollzogen", ergänzt Mielke. Nachdem die Täterin sich verabschiedet hatte, musste die Nienburgerin das Fehlen des Geldes feststellen.

Die Betrügerin wird von dem Opfer mit 40 Jahre alt, 155cm groß, schlank, dunklen Haaren, die von einer Mütze bedeckt waren und einige Strähnen ins Gesicht hingen, beschrieben, Zudem trug sie eine schwarze Brille mit Steinchen am Bügel, eine helle Jacke, eine graue Hose und hatte eine große schwarze Tasche dabei.

Möglicherweise hatte die russisch sprechende Diebin eine Mittäterin, da sie von einer anderen Frau, die auf der gegenüberliegenden Straßenseite stand, angesprochen wurde.

Die Polizei Nienburg hofft auf Hinweise und fragt, wem das Duo und die beschriebene Betrügerin aufgefallen sind. Zeugen können sich unter 05021/97780 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Gabriela Mielke
Telefon: 05021/9778-104
Fax: 05021/9778-150
E-Mail: gabriela.mielke@polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: