Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Zeugen zu vier Unfallfluchten gesucht

Nienburg (ots) - NIENBURG (mie) - Die Verkehrssachbearbeiter der Nienburger Polizei suchen zu vier Unfallfluchten nach Zeugen. Durch den Landkreis Nienburg wurde ein beschädigter Poller auf dem Parkplatz des Kreishauses A am Schloßplatz angezeigt. Der Unfall muss sich am Wochenende 14. bis 16.03.14 zugetragen haben. Der Schaden beläuft sich auf 400 Euro. An einem grauen VW Sharan Firmenwagen wurde ein Schaden von 3000 Euro verursacht. Das Fahrzeug war am Montag, 24.03.14, auf dem Media-Markt-Parkplatz abgestellt, wo vermutlich ein Keintransporter beim Rangieren gegen die Beifahrertür stieß. Am Montagnachmittag, 24.03.14, in der Zeit von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr, geriet vermutlich ein Radfahrer gegen den am Fahrbahnrand in der Wilhelm-Rothert-Straße in Richtung Lehmwandlungsweg geparkten schwarzen Kleinbus Seat Alhambra und zerkratzte den Lack im Bereich der Beifahrertür und des Außenspiegels. Die Schadenshöhe liegt hier bei 1000 Euro. Die vierte Unfallflucht ereignete sich am Dienstag, 25.03.14, 16.00 Uhr bis 17.50 Uhr, auf dem Parkplatz "Hinter den Höfen". Ein Verkehrsteilnehmer verursachte an einem schwarzen Daimler E-Klasse im vorderen linken Bereich einen Schaden von 1000 Euro. Hier konnte weißer Fremdlack gesichert werden. In allen Fällen entfernte sich der Unfallverursacher und beging eine Unfallflucht. Mögliche Zeugen können sich unter 05021/97780 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Gabriela Mielke
Telefon: 05021/9778-104
Fax: 05021/9778-150
E-Mail: gabriela.mielke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: