Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Schwehlbrand durch defektes Heizkissen

Nienburg (ots) - Nienburg (kr) - Am Donnerstag, 27. Februar 2014 wurde um 11.27 Uhr der Brand in einem Einfamilienhaus in Nienburg, Am Mahnenkamp, gemeldet. Die Hausbewohner waren durch Brandgeruch und Qualm aus dem Schlafzimmer aufmerksam geworden und alarmierten über Notruf die Rettungskräfte. Die Feuerwehr Nienburg rückte mit zwei Löschzügen aus. Vor Ort wurde dann festgestellt, das ein eingeschaltetes Heizkissen auf dem Bett durch Überhitzung zu einem Schwehlbrand geführt hatte. Die Matratze wurde stark beschädigt. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, der Schaden düfte vermutlich EUR500,- nicht übersteigen. Verletzt wurde niemand. Das Haus blieb bewohnbar. Ursächlich ist offensichtlich ein technischer Defekt des Heizkissens. Elektrische Geräte sollten nie unbeaufsichtigt betrieben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Reinhard Krüger
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg

Telefon: 05021/97780

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: