Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Fahranfänger ist 60 Stundenkilometer zu schnell

Nienburg (ots) - LIEBENAU (mie) - Empfindliche Strafen kommen auf einen Fahranfänger zu, der am Donnerstagmittag, 20.02.14, kurz vor dem Ortseingang Liebenau von der Polizei geblitzt worden ist.

Gegen 12.30 Uhr ist der 18-Jährige mit seinem Fiat Punto auf der L 351 aus Stolzenau kommend in Richtung Liebenau unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang Liebenau hat der junge Stolzenauer statt erlaubter 70 130 Stundenkilometer auf dem Tacho.

Der 18-Jährige muss mit 150 Euro Bußgeld, vier Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen. Da er Fahranfänger ist, werden zusätzlich eine Nachschulung und die Verlängerung der Probezeit auf ihn zukommen.

Erschwerend wiegt, dass der junge Mann wenige Stunden zuvor einen Auffahrunfall mit einem Leichtverletzten und Sachschaden in Nienburg, Bahnhofstraße, verursacht hat.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Gabriela Mielke
Telefon: 05021/9778-104
Fax: 05021/9778-150
E-Mail: gabriela.mielke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: