Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Pkw aufgebrochen - Einnahmen vom Weinfest entwendet

Hameln (ots) - Am Sonntag, 17.07.2016, kurz nach 20.00 Uhr, wurde der Kooperativen Regionalleitstelle über Notruf gemeldet, dass offenbar zwei Täter am Bürgergarten (parallel zum 164er-Ring) einen Pkw Mercedes aufgebrochen haben und jetzt in Richtung Innenstadt geflüchtet seien. Der Eigentümer des betroffenen Pkw, ein 55-jähriger Standbetreiber des auf dem Bürgergarten stattfindenden Weinfestes, lief den flüchtenden Tätern noch hinterher. Kurz darauf verlor er die Männer jedoch aus den Augen und brach daher die Verfolgung ab.

Wie sich anschließend herausstellte, fehlten aus einer im Fahrzeug deponierten Geldkassette mehrere hundert Euro.

Die beiden Männer sollen ca. 180 cm groß, schlank und zwischen 20 und 30 Jahre alt gewesen sein. Der eine Täter trug ein weißes T-Shirt und eine Jeanshose; der andere soll ein dunkles Shirt getragen haben. Der Mann mit dem dunklen Shirt soll nach Zeugenaussagen einen Stoppelbart gehabt haben. Beide Männer hatten ein südländisches Erscheinungsbild.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: