Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Fahrzeug nicht zugelassen, nicht versichert, nicht versteuert - 29-Jährige soll gefälschte Zulassungsplaketten benutzt haben

Hess. Oldendorf (ots) - Einer 29-jährigen Frau aus Hess. Oldendorf wird vorgeworfen, ein zwangsentstempeltes Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr benutzt und an den Kennzeichen gefälschte Zulassungsplaketten angebracht zu haben. Die Polizeistation Hess. Oldendorf ermittelt gegen die Frau wegen Urkundenfälschung und wegen zulassungsrechtlicher Verstöße.

Die Hess. Oldendorferin soll das Fahrzeug im Zeitraum zwischen 28.05.2015 und 30.06.2016 benutzt haben, obwohl die Kennzeichen Ende Mai von einem Beamten des Landkreises Hameln-Pyrmont zwangsentstempelt wurde. Bei einer Nachkontrolle wurde festgestellt, dass der Pkw nach der Entstempelung noch weiter gefahren wurde. Zudem musste der Landkreisbeamte feststellen, dass an den Kennzeichen zwei gefälschte Zulassungsplaketten angebracht waren.

Nach einem Gespräch mit der 29-Jährigen mussten die ermittelnden Beamten der Polizeistation Hess. Oldendorf davon ausgehen, dass die unbelehrbare Frau auch weiterhin das nicht zugelassene und nicht versicherte Fahrzeug benutzten wird. Der Ford wurde daher aus Gründen der Gefahrenabwehr sichergestellt und von einem Abschleppunternehmen abtransportiert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: