Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Unfall in Groß Berkel - Unfallflüchtiger in Hameln angehalten

Aerzen/Hameln (ots) - Am Montagabend (13.06.2016) ereignete sich gegen 22.45 Uhr auf der Hamelner Straße (Bundesstraße 1) Höhe Einmündung Dibbetweg (Groß Berkel) ein Verkehrsunfall.

Ein 27-jähriger Mann aus Hannover bog mit einem Audi A6 vom Dibbetweg nach links auf die Bundesstraße 1 ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt des fließenden Verkehrs. Ein Fahrschulwagen, der auf der Hamelner Straße in Richtung Aerzen fuhr, musste dadurch stark abgebremst werden. Der 58-jährige Fahrer eines nachfolgenden Opel konnte nicht rechtzeitig stoppen und fuhr auf das Heck des Fahrschulwagens auf. Verletzt wurde niemand. Am Opel und am Fahrschulwagen, einem Golf, entstanden Sachschäden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Der 27-jährige Audi-Fahrer als mutmaßlicher Mitverursacher machte eine entschuldigende Geste in Richtung der verunfallten Fahrzeuge und setzte stark beschleunigend die Fahrt in Richtung Hameln fort.

Aufgrund einer sofortigen Funkfahndung konnte eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Hameln den flüchtigen Audi mit ausländischen Kennzeichen auf der Münsterbrücke in Hameln antreffen und auf dem Ostertorwall stoppen. Gegen den in Hannover lebenden Mann wurde neben einem Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren (Vorfahrtmissachtung) ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle eingeleitet. Gegen den Opel-Fahrer wurde als Auffahrender ebenfalls ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: