Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Handtasche entwendet

Hameln (ots) - (Hameln) Ein unbekannter Täter entwendete am Samstag, 06.06.2015, auf dem Deisterfriedhof eine Handtasche und flüchtete damit zunächst in Richtung Bahndamm und schließlich in nördliche Richtung.

Die 71-jährige Geschädigte ließ die Handtasche in einem Fahrradkorb zurück und entfernte sich auf 15 Meter von ihrem Fahrrad, um ein Grab zu bepflanzen. Diese Gelegenheit nutzte gegen 18.00 Uhr der Täter, griff zu und lief mit der Handtasche vom Friedhofsgelände. Er verschwand unerkannt. Es soll sich um einen jungen Mann, ca. 180 - 190 cm groß, dunkel gekleidet, gehandelt haben.

Ein 40-jährige Frau, die sich ebenfalls auf dem Friedhof aufhielt, hörte die Hilferufe der 71-Jährigen, eilte ihr zur Hilfe und verständigte über Notruf die Polizei.

Mit mehreren Streifenwagenbesatzungen wurde in den Bereichen gefahndet; der Täter konnte jedoch nicht angetroffen werden.

Am nächsten Tag wurde die Handtasche von einer 37-jährigen Frau auf dem Friedhofsgelände in einem Gebüsch gefunden und zur Polizeiwache Lohstraße gebracht. Die meisten Gegenstände befanden sich noch in der Tasche, so dass der materielle Schaden glücklicherweise nicht ganz so erheblich ausfällt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: