Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Linienbus prallt gegen einbiegenden Pkw - Fahrgast im Bus verletzt

Hameln (ots) - (Hameln) Zu einem Zusammenprall zwischen einem Linienbus und einem Pkw kam es gestern, 11.12.2014, gegen 16.45 Uhr, auf der Kaiserstraße. Eine Frau als Fahrgast im Bus wurde verletzt.

Nach bisheriger Darstellung befuhr der Linienbus die Kaiserstraße in Richtung Bahnhof. Für einen Fahrgastwechsel wollte der 59-jährige Busfahrer aus Hess. Oldendorf die Bushaltestelle hinter der Einmündung Königstraße ansteuern und betätigte dazu den rechten Fahrtrichtungsanzeiger.

Ein 31-jähriger Mann aus Hameln, der mit einem 3er-BMW von der Königstraße in die Kaiserstraße einbiegen wollte, deutete das Blinken irrtümlich als angekündigtes Abbiegen des Busses in die Königstraße und fuhr vor dem vorfahrtberechtigten Bus auf die Kaiserstraße.

Es kam zur Kollision zwischen Linienbus und Pkw. Dabei wurde eine 61-jährige Frau aus Emmerthal als Fahrgast im Bus leicht verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Hamelner Krankenhaus gebracht.

Der Sachschaden wurde auf fast 8000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: