Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Pkw prallt gegen Außenspiegel - Verursacherin flüchtet von der Unfallstelle

Hameln (ots) - (Hameln) Der Aufmerksamkeit eines 51-jährigen Mannes aus Hameln ist es zu verdanken, dass am Samstagmittag eine Verkehrsunfallflucht aufgeklärt werden konnte und der geschädigte Fahrzeughalter im Rahmen der Schadensregulierung seine Ansprüche durchsetzen kann.

Der Zeuge fuhr mit seiner Tochter die Schillerstraße stadteinwärts. Vor ihm fuhr ein Pkw Renault. Auf Höhe Haus-Nr. 3 stieß um 11.45 Uhr der Renault gegen den linken Außenspiegel eines am Fahrbahnrand geparkten Opel Astra. Teile der Außenspiegel beider Fahrzeuge rissen ab und schleuderten auf die Fahrbahn. Zudem gab es laut Zeugenangaben einen lauten Knall. Die Renault-Fahrerin (80) setzte trotzdem ihre Fahrt in Richtung Wilhelm-Busch-Straße fort.

Der 51-Jährige zögerte nicht und meldete seine Beobachtungen zusammen mit dem Kennzeichen des flüchtigen Renault der Kooperativen Regionalleitstelle. Nach einer vergeblichen Überprüfung der Wohnanschrift der Renault-Halterin konnte die Streifenwagenbesatzung gegen 12.40 Uhr den gesuchten Renault auf der Erichstraße fahrend antreffen und wenig später anhalten. Die 80-jährige Fahrerin gab an, den Zusammenprall der Außenspiegel bemerkt, aber vor Ort keine Möglichkeit zum Anhalten gesehen zu haben. Sie wollte sich später um die Angelegenheit kümmern.

Gegen die Seniorin aus einem Hamelner Ortsteil wird nun vom Fachkommissariat 7 wegen des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: