Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Frontalzusammenstoß mit 5 verletzten Personen

Hameln (ots) - (Emmerthal) Heute Morgen gegen 07.30 Uhr kam es auf der Landesstraße 428 (Lüntorfer Straße) zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw, bei dem insgesamt 5 Personen leicht verletzt wurden.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein Mann aus Vahlbruch (57) mit dem Pkw Suzuki die L428, aus Lüntorf kommend, in Richtung L429/Grohnde. In einer scharfen Linkskurve ca. 400 Meter nach Ortsausgang Lüntorf geriet der Suzuki aus nicht bekannten Gründen auf den Gegenfahrstreifen und stieß frontal mit dem hier entgegenkommenden Pkw Skoda eines 47-jährigen aus Lüntorf zusammen. Im Fahrzeug des Lüntorfers befanden sich Kinder bzw. Jugendliche im Alter von 11, 14 und 16 Jahren.

Alle Insassen in den Fahrzeugen wurden leicht verletzt. Die 5 Verletzten wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 18.000 Euro.

Die Landesstraße musste währende Unfallaufnahme und anschließenden Fahrzeugbergung bzw. Reinigung der Fahrbahn bis 09.00 Uhr voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hameln.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: