Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Unfallflucht (93314/14)

Hameln (ots) - (Klein Berkel) Ein Radfahrer verursachte am Montagmorgen, 22.01.2014, auf der Talstraße einen Verkehrsunfall und entfernte sich danach unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei Hameln bittet um Mithilfe.

Gegen 6 Uhr in der Früh befuhr ein 40-Jähriger mit seinem Opel die Talstraße in Richtung Fort Luise. An der Kreuzung zur Grabbestraße nahm ihm ein Radfahrer die Vorfahrt. Der 40-Jährige musste mit seinem Pkw ausweichen, um den Radfahrer nicht zu überfahren. Dabei überfuhr er eine Bordsteinkante, wodurch am Opel ein Schaden von rund 1000 Euro entstand.

Der Radfahrer rief noch laut, dass er Vorfahrt hätte und flüchtete dann unerlaubt von der Unfallstelle in Richtung Ohrsche Landstraße. Er wurde wie folgt beschrieben: Bekleidet mit beiger Jacke und dunkler Mütze, Alter über 60 Jahre. Am Lenker des Fahrrades war ein Fahrradkorb befestigt.

Hinweise auf den Unfallverursacher bitte an die Polizei Hameln, Telefon 05151/933-222.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jörn Schedlitzki
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: joern.schedlitzki@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: