Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Arbeitsunfall bei Fällarbeiten

Hameln (ots) - (Hämelschenburg) Bei Baumfällarbeiten in einem Privatwald sind am Dienstagvormittag, 7.1.2014, gegen 9:30 Uhr, zwei Waldarbeiter (25, 28) schwer verletzt worden.

Während die beiden Waldarbeiter an einem Steilhang Bäume fällten, wurden das geschlagene Holz mittels einer Seilwinde zur oberen Böschungskante gezogen.

Dabei löste sich ein Baum und rutschte den Hang wieder hinab.

Die Waldarbeiter versuchten noch, hinter stehenden Bäumen Schutz zu finden, wurden aber von der Baumkrone getroffen und verletzt. Sie erlitten Prellungen im Schulter-, Arm- und Beinbereich.

Nach der Bergung der Verletzten durch die Feuerwehr wurden die Arbeiter in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär behandelt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jörn Schedlitzki
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: joern.schedlitzki@polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: