Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Radfahrer kommt nach Vorfahrtsverletzung zu Fall

    Hildesheim (ots) - Giesen (NH). Gestern Nachmittag erschien ein 45-Jähriger Radfahrer auf der Dienststelle und gab folgenden Verkehrsunfall zu Protokoll. Gegen 10.50  befuhr er mit seinem Rad den Ahornweg in Rtg. Ostertorstr. Eine noch unbekannte Radfahrerin befuhr die Ostertorstr. in Rtg. Rathausstr. und beachtete nicht die Vorfahrt des von rechts kommenden 45-Jährigen. Dadurch kam er  zu Fall und zog sich Verletzungen an der linken Hand (Bruch des kl. Fingers) und im Mundbereich zu. Die Frau begleitete ihn noch bis nach Hause, hinterließ aber nicht ihren Namen und die Anschrift. Die Polizei Sarstedt bittet die unbekannte Radfahrerin, sich mit ihr unter Tel. 05066/985 0 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: