Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Als Pizzabäcker ungeeignet

    Hildesheim (ots) - Burgstemmen. (BD) Am Sonntag wurde die Ortsfeuerwehr Burgstemmen sowie die Polizei um 02.20 Uhr alarmiert, da eine 45jährige Burgstemmerin aus der Wohnung ihres 21jährigen Sohnes in der Poppenburger Straße starke Rauchentwicklung feststellte. Was war geschehen? Der Sohn hatte nach Alkoholkonsum Hunger bekommen und wollte sich eine Tiefkühlpizza im Backofen zubereiten. Scheinbar war dann das Schlafbedürfnis stärker als der Hunger des 21jährigen. Die Pizza backte derweil munter im Ofen weiter bis sie vollständig verkohlte. Daraus entstand die starke Rauchentwicklung. Erst durch das massive Klingeln und Klopfen der Rettungskräfte an der Tür wachte der "Pizzabäcker" auf und riss die Fenster seiner Wohnung auf. Zum Glück blieb der Burgstemmer unverletzt. Es entstand auch kein Gebäudeschaden. Ob der Backofen jedoch noch weiter benutzt werden kann, ist fraglich.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: