Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unbekannter Pkw-Fahrer schert beim Überholen aus und verursacht Verkehrsunfall

    Hildesheim (ots) - Ruthe (NH). Gestern Vormittag, gegen 10.30 Uhr, befuhr ein 18-Jähriger mit seinem Auto die Kreisstr. 515 von Ruthe nach Sarstedt. In Höhe km 6,6 scherte er aus, um zwei andere Fahrzeuge zu überholen. Als er mit seinem Pkw in gleicher Höhe mit dem vorausfahrenden Auto war, zog dieser ebenfalls nach links, um seinerseits den vor ihm Fahrenden zu überholen.  Um einen folgenreichen Zusammenstoß zu verhindern, lenkte der 18-Jährige sein Fahrzeug nach links ihn den Grünstreifen. Dort bremste er sein Fahrzeug ab, kam aber aufgrund der Feuchtigkeit ins Schleudern, überfuhr einen Leitpfosten und prallte gegen einen Baum. Hierbei wurde der junge Mann lediglich leicht verletzt. Der unbekannte Unfallverursacher machte sich währenddessen aus dem Staub. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen grünen  Citroen Berlingo handeln. Am Pkw des 18-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von rund 3500 EUR. Hinweise zum Unfallverursacher bitte an die Polizei Sarstedt unter Tel. 05066/985 0.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: