Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfallflucht BAB 7 - AS Drispenstedt - Zeugenaufruf

POL-HI: Verkehrsunfallflucht BAB 7 - AS Drispenstedt - Zeugenaufruf
Unfallschäden AS Drispenstedt

    Hildesheim (ots) - Am Morgen des 25.02.07, wurde durch Beamte der Autobahnpolizei Hildesheim festgestellt, dass es in der Nacht vom 24.02 auf den 25.02.07, im Auffahrtsbereich der AS Drispenstedt (BAB7), von der B494 kommend in Fahrtrichtung Hannover, zu einem Verkehrsunfall gekommen war.

    Ein unbekannter Fahrzeugführer war im oberen Kurvenverlauf der Anschlussstelle nach links von der Fahrbahn abgekommen und hatte einen im mittleren Grünstreifen aufgestellten Verkehrszeichenmast mit Betoneinfassung aus dem Boden gerissen. Zudem wurde ein Leitpfosten beschädigt.

    Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort.

    Aufgrund vorgefundener Fahrzeugteile ist davon auszugehen, dass es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um einen dunklen, silber-grauen Pkw der Marke Opel gehandelt hat.

    Vor Ort entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 750 Euro. Die Unfallschäden am verursachen Fahrzeug dürften nicht unerheblich sein.

    Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Autobahnpolizei Hildesheim, unter der Telefonnummer 05121-289900, in Verbindung zu setzen.

    Zusatz:

    Ein Bild ist in die digitale Pressemappe der PI Hildesheim eingestellt.

    - i. A. Weber, PHM -


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Autobahnpolizei Hildesheim
Matthias Schick, Polizeihauptkommissar
Telefon: 05121/28 990-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: