Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Zur Mittagszeit mit 3,6 Promille auf dem Fahrrad unterwegs

Hildesheim (ots) - ( clk. ) Einer Fußstreife der Hildesheimer Polizei fiel gestern mittag um 12.15 Uhr in Hildesheim, Pfaffenstieg, ein 44-jähriger Fahrradfahrer aus Hildesheim auf, weil der mit seinem Rad zum einen auf dem Fußweg fuhr, zum zweiten entgegen der eigentlichen Fahrtrichtung unterwegs war und zu guter letzt einige Unsicherheiten beim Fahren zeigte. Nachdem der Polizist den 44-jährigen angehalten hatte, wehte ihm schon eine anständige Fahne entgegen. Zwei Bier habe er getrunken, antwortete der Radfahrer auf die entsprechende Frage des Schutzmannes. Das konnte und wollte der Ordnungshüter aber nicht glauben. Der Hildesheimer mußte sein Fahrrad an Ort und Stelle abstellen und anschließen. Auf der Wache wurde der Mann einem Alko-Test unterzogen. Der Alkomat zeigte anschließend stolze 3,6 Promille an. Gegen den Fahradfahrer wurde eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstellt. Außerdem wurde es ihm für den gestrigen Tag untersagt, das Fahrrad zu benutzen. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Claus Kubik, Kriminaloberkommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939200 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: