Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Suche nach Taschentuch endet auf der BAB 7 in Verkehrsunfall mit verletzter Person

POL-HI: Suche nach Taschentuch endet auf der BAB 7 in Verkehrsunfall mit verletzter Person
Bild2

    Hildesheim (ots) - Am heutigen Tage, um 11:05 Uhr, kam es auf der BAB 7, km 212,810, Gem. Seesen (Klein Rhüden), FR Hannover, zwischen den Anschlussstellen Rhüden und Bockenem zu einem Verkehrsunfall.

    Die 53-jährige Fahrerin eines Audi A3 (aus dem Raum Limburg-Weilburg) befuhr zum Unfallzeitpunkt die zweistreifige BAB 7 in Fahrtrichtung Hannover. Dabei nutzte sie den rechten Fahrstreifen. Zeitgleich fuhr der 45-jährige Führer eines Opel Astra (aus dem LK Hildesheim) an der Anschlussstelle Rhüden in Rtg. Hannover auf die BAB 7 auf.

    Zu diesem Zeitpunkt suchte die Führerin des Audi im Handschuhfach nach einem Taschentuch. Hierdurch abgelenkt bemerkte sie den mittlerweile vorausfahrenden Pkw des 45-jährigen nicht.

    Als die Audi-Fahrerin wieder hochschaute bemerkte sie schließlich den unmittlbar vorausfahrenden Opel Astra. Um einen Zusammenstoß mit dem vorausfahrenden Pkw zu vermeiden, lenkte die Frau ihren Pkw plötzlich abrupt nach links. Hierdurch geriet der Pkw ins Schleudern und stieß zunächst in die Mittelschutzplanke. Von dort aus wurde der Pkw abgewiesen. Das Fahrzeug drehte sich und rutschte rückwärts über beide Fahrstreifen bevor der Pkw in die Außenschutzplanke prallte. Am Ende der Außenschutzplanke rutschte der Pkw in den angrenzenden Grünstreifen, wo er schließlich stark beschädigt stehen blieb.

    Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fahrzeugführerin leicht verletzt (Kopfplatzwunde). Sie wurde mit einem Rettungswagen dem Stadtkrankenhaus Seesen zugeführt.

    Am Fahrzeug der Beteiligten entstand wirtschaftl. Totalschaden - ca. 8000 Euro -. Zu einer Berührung mit dem vorausfahrenden Pkw kam es nicht.

    Außerdem wurden ca. 40 Meter Schutzplanke beschädigt.

    Zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges wurde der Hauptfahrstreifen der BAB für ca. 30 Minuten gesperrt. Es kam hierdurch nur zu geringen Verkehrsbehinderungen.

    Zusatz:

    Bilder sind ind die Digitale-Pressemappe der PI Hildesheim eingestellt.

    - i. A. Weber, PHM -


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Autobahnpolizei Hildesheim
Matthias Schick, Polizeihauptkommissar
Telefon: 05121/28 990-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: