Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße

    Hildesheim (ots) - Harsum. (BD) Am Sonntag, 17.12.2006, gegen 14.15 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 494 in Höhe Harsum ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein 40jähriger Hohenhamelner befuhr mit seinem Renault die B 494 in Richtung Hildesheim und wollte an der Kreuzung Morgenstern nach links in Richtung Borsum abbiegen. Dabei missachtete er den Vorrang des entgegenkommenden BMW eines 25jährigen aus Algermissen. Auf der Kreuzung kam es zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den Zusammenstoß erlitt der Algermissener leichte Verletzungen, die im Krankenhaus ambulant behandelt wurden. Die Ehefrau und Beifahrerin des Hohenhamelners wurde aufgrund ihrer Verletzungen im Klinikum Hildesheim stationär aufgenommen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 20000 Euro.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: