Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Tankstellenüberfall in Schellerten

    Hildesheim (ots) - ( clk. )  Am Mittwoch, 15.11.2006, 21.45 Uhr, wurde die 20-jährige Kassiererin der " Star-Tankstelle " in Schellerten, Berliner Straße, von zwei maskierten Männern überfallen. Dabei wurde die junge Frau mit einem Messer bedroht. Die Täter erbeuteten 5000 Euro. Um 22.00 Uhr wäre für die Kassiererin Feierabend gewesen, ein arbeitsreicher Tag sollte zu Ende gehen. Denn "denn den  ganzen Tag über habe reger Tankverkehr geherrscht " so die junge Frau später. Kurz vor dem Überfall    hatte sie  die Service-Station mit Wasser und Luftdruckprüfer bereits in die Tankstelle geräumt. Nun war sie gerade dabei, die Kassen fertig abzurechnen. Plötzlich stürmten zwei Männer in die Tankstelle. Ihre  Gesichter durch    dunkle Skimützen verhüllt. Beide liefen auf die Frau zu und blieben  hinter dem Kassentresen stehen. Einer der Täter bedrohte die 20-jährige mit einem Messer. Dann wurde sie angewiesen, die Registrierkasse zu öffnen. Die Kassierin folgte den Aufforderungen der Täter. Aus der Kasse nahmen sie die Tageseinnahme von etwa 5000 Euro. Bevor die Räuber aus der Tankstelle flüchteten, sprühten sie ihrem Opfer eine Flüssigkeit ins Gesicht. Hierdurch hätten ihre Augen sofort angefangen stark zu brennen. Beide Täter flüchteten aus der Tankstelle und verschwanden in der Dunkelheit. Von den Räubern liegt folgende Personenbeschreibung vor. Beide Südosteuroper, sprachen gebrochen deutsch, ca. 20 Jahre alt und schlank. Ein Täter ist ca. 170 bis 175 cm, dunkle Skimütze mit Augenlöchern, Pullover mit Streifenmuster, dunkle Hose. Der andere Täter ist ca. 175 cm groß, dunkle Skimütze mit Augenlöchern, war mit einer schwarzen Jacke und dunklen Schuhen bekleidet. Da die Tankstelle direkt an der vielbefahrenen  Bundesstraße 1 liegt, erhofft sich die Polizei Hildesheim Hinweise aus der Bevölkerung   über verdächtige Beobachtungen unter Telefon 05121-939115 oder jede andere Dienststelle.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: