Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Mittlerweile 13 Autos in Borsum beschädigt
Polizei hofft nochmals auf Hinweise aus der Bevölkerung

    Hildesheim (ots) - Borsum (NH). Die Zahl der Geschädigten, deren Autos im Zeitraum vom 20.10 - 22.10.06 zerkratzt wurden, hat sich mittlerweile auf dreizehn erhöht. Der Gesamtschden beläuft sich auf ca. 11 000 EUR. Die Ermittlungen der Polizei haben als konkretes Tatdatum den 20.10.06, zwischen 20.00 und 24.00 Uhr, ergeben. Ein erster Anfangsverdacht richtet sich gegen zwei männliche Personen, die jegliche Tatbeteiligung leugnen. Die Tatorte verteilen sich über folgende Straßen: Martinstr., Hönnersumer Str., Lindenstr., Hasenkamp und "Im Winkel". Die Polizei Sarstedt bittet aufgrund der nun genaueren Tatzeit nochmals die Bevölkerung um Mithilfe. Wer kann Hinweise auf den oder die Täter geben? Auch vermeintlich unbedeteutende  Beobachtungen können hilfreich sein. Tel. 05066/985 0 oder 05066/985 143.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: