Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Fahren trotz eines verhängten Fahrverbotes

    Hildesheim (ots) - Sarstedt (BD). Am 12.10.2006, gegen 17.20 Uhr, kontrollierte eine Funkstreifenwagenbesatzung einen Pkw Hyundai in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße. Bei der Kontrolle händigte der 42jährige Sarstedter den Beamten seinen Führerschein aus. Während der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass gegen den Sarstedter ein rechtskräftiges einmonatiges Fahrverbot verhängt worden war und der Sarstedter trotz Aufforderung, seinen Führerschein der Bußgeldbehörde nicht übersandt hatte. Seinen Führerschein ist der Sarstedter nun erst mal los. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Fahren trotz auferlegten Fahrverbotes gefertigt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: