Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Polizei sucht Zeugen

    Hildesheim (ots) - HILDESHEIM (clk.) Am Samstag, 02.09.2006, um 11.30 Uhr, wurde einer 43-jährigen Hildesheimerin vor der Hauptpost am Bahnhof 280 Euro Bargeld durch einen bislang unbekannten Täter abgenommen. Der Vorfall soll nach Schilderung der Geschädigten von mehreren Zeugen beobachtet worden sein. Diese könnten jetzt bei der Aufklärung der Straftat helfen. Die 43-jährige hatte kurz vorher die 280 Euro vom Geldschalter der Post abgeholt. Im Rausgehen zählte sie den vom Schalterbeamten erhaltenen Betrag nach. Draußen, vor der Tür des Postgebäudes, näherte sich ihr plötzlich ein Mann, der ihr das Geld einfach aus den Händen nahm. Er rannte dann  in Richtung Marienfriedhof davon. Die Geschädigte verfolgte den Täter noch auf ihrem Fahrrad . Auf dem Marienfriedhof verlor sie ihn aber aus den Augen. Die 43-jährige war nach eigener Aussage von der Tatausführung dermaßen überrascht, dass sie zu keiner vernünftigen Reaktion fähig war. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden : Nordafrikaner, männlich, Brillenträger, ca. 180 cm groß, schlanke Gestalt, Jeanshose und -jacke. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 entgegen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: