Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Beim Geldwechseln bestohlen

    Hildesheim (ots) - HILDESHEIM(HS) Ein 57-jähriger gehbehinderter Mann wurde am Dienstag, 22.8.2006, gegen 12.30 Uhr, Opfer seiner Hilfsbereitschaft. Auf dem Behindertenparkplatz  des Extra-Marktes in der Siemensstraße sprachen ihn zwei weibliche Personen an und baten darum, ein Euro-Stück zwecks Telefonieren in Kleingeld zu wechseln. Eine Person hielt hilfsbereit die Gehhilfen des Geschädigten, während die zweite das Ein-Euro- Münzstück in das geöffnete Hartgeldfach warf und sofort augenscheinlich nach geeignetem Kleingeld suchte. Dabei entwendete sie aus dem Geldscheinfach zwei 50.- Euro-Scheine. Der Diebstahl wurde durch den Geschädigten erst kurze Zeit später bemerkt. Die Frauen sprachen gebrochen Deutsch. Beschreibung: ca. 150 cm groß, ca. 16 Jahre alt, dunkle lange Haare, südländische Hautfarbe, bekleidet mit Jeans und Sweatshirt. 2.Person: ca. 20-25 Jahre alt, ca. 170 - 175 cm groß, dunkles schulterlanges Haar, ebenfalls südländische Hautfarbe. Die Polizei schließt weitere gleichgelagerte Straftaten nicht aus und bittet Geschädigte sich unter Tel. 05121 939 -115 zu melden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: