Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Nötigung im Straßenverkehr

    Hildesheim (ots) - Sarstedt (AS) Am Samstag, 26.08.06 gegen 14.00 Uhr befuhr ein 30-jähriger Hildesheimer die B 6 in Richtung Hannover. Ein anderer Pkw-Führer überholte ihn in Höhe von Sarstedt zwei mal auf der rechten Spur und scherte beide Male so dicht vor ihm ein, dass er sein Fahrzeug stark abbremsen musste. Als beide Fahrzeuge später verkehrsbedingt anhalten mussten, ging der Hildesheimer zu dem anderen Fahrzeug, um sich den Fahrer anzugucken. Während dieser Zeit stieg der Beifahrer des anderen Fahrzeugs ebenfalls aus und begann, den Hildesheimer zu beschimpfen und zu beleidigen. Beide, den Fahrer und den Beifahrer des überholenden Fahrzeugs erwarten nun Strafanzeigen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: