Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Raubzug durch Hildesheim, Zwei Täter festgenommen

    Hildesheim (ots) - HILDESHEIM(JS)  Am Donnerstagabend kam es in der Hildesheimer Innenstadt gleich zu zwei Raubstraftaten.  Zunächst wurde gegen 18:20 Uhr durch zwei Täter versucht, eine Apotheke in der Dammstraße zu überfallen. Hierbei betrat lediglich eine der Personen den Verkaufsraum und drohte der 22-jährigen Angestellten damit , sie zu erschießen, sollte sie ihm nicht das Bargeld aus der Kasse herausgeben. Der Täter habe eine Hand in der Tasche der getragenen Oberbekleidung gehabt und den Anschein erweckt, dass sich in dieser tatsächlich eine Waffe befindet.  Die Inhaberin der Apotheke kam dazu und hat den Mann hinauswerfen wollen. Erst als mit der Polizei gedroht wurde, kam dieser der Aufforderung nach und verließ die Apotheke. Während der gesamten Zeit wartete der zweite Täter vor dem Eingang auf der Straße und "stand Schmiere". Zusammen entfernten sich die Männer dann in Richtung Schuhstraße , ohne etwas erbeutet zu haben. Kurze Zeit später, gegen 18:45 Uhr, betraten zwei Männer eine Spielhalle in der Kardinal-Bertram-Straße und erpressten die Herausgabe von Bargeld , indem sie vorgaben, eine Schusswaffe bei sich zu führen. Die 24-jährige Angestellte der Spielhalle wollte dies zunächst nicht glauben und verlangte die Waffe zu sehen. Als man ihr daraufhin auch körperliche Gewalt androhte , gab sie schließlich nach und händigte den Männern das Schein- und Münzgeld aus der Kasse aus. Es wurden 680 EUR erbeutet. Die sofortige Fahndung nach den Tätern, die von der Polizei veranlasst wurde, führte in der Bernwardstraße zum Antreffen zweier männlicher Personen , auf die die Täterbeschreibungen der Geschädigten sowohl aus der Apotheke als auch aus der Spielhalle zutrafen. Einer der Männer ergriff jedoch die Flucht und wurde dann kurze Zeit später in der Hannoverschen Straße gestellt. Die 28 und 33 Jahre alten, amtsbekannten Personen  wurden festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. Da Beide unter Einfluss alkoholischer Getränke standen, wurde ihnen eine Blutprobe entnommen. Das erbeutete Geld wurde sichergestellt. Heute sollen sie dem Haftrichter vorgeführt werden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: