Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: ALFELD/WETTENSEN - Keinen Führerschein - 25-jähriger versucht sich nach Verkehrsunfall 'rauszureden

    Hildesheim (ots) - Wettensen - Am 02.08.2006, gegen 01.40 Uhr, wird eine Funkstreifenwagenbesatzung des Polizeikommissariats Alfeld auf einen verunfallten Pkw BMW 318 i aufmerksam. Dieser steht neben der Fahrbahn der K 408 zwischen Wettensen und Eimsen auf einem Feld, ist unfallbeschädigt und verlassen. Eine Halterfeststellung ergibt einen 25-jährigen Delligser als Besitzer des Fahrzeugs. Dieser wird von den Beamten aufgesucht und zur Sache befragt. Zunächst tut er erstaunt und gibt an, sein Fahrzeug müsse entwendet worden sein. Da keine Indizien für einen Diebstahl vorliegen und die Beamten ihn das auch wissen lassen, gibt er anschließend folgenden Unfallhergang zu: Nach Durchfahren einer scharfen Linkskurve zwischen Wettensen und Eimsen habe er auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen BMW verloren, habe einen Leitposten überfahren und sei auf dem Feld zum Stehen gekommen. Da er zwar einen Pkw besitze aber "leider" keinen Führerschein, sei er in Panik geflüchtet. Woher die von den Beamten im Pkw aufgefundene Ecstasy-Pille stamme, wisse er zwar, wolle es aber für sich behalten. Nur so viel: Einem Bekannten aus Ammensen, den er aber nicht belasten wolle. Nun wird wegen diverser Tatbestände aus dem Strafgesetzbuch gegen den 25-jährigen ermittelt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Alfeld
Ralf Büsselmann
Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: