Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 20.000 Wespen erobern Wohnzimmer

    Hildesheim (ots) - Ein nicht alltäglicher Vorgang ereignete sich am Samstagnachmittag in der Ritterstraße in Hildesheim.

    Ein 91-jähriger Hobbyimker hatte seine Honigwaben aus seinem Garten geholt und in seiner Wohnung gelagert. Dieses muss sich unter den 'Hildesheimer Wespen' recht schnell herumgesprochen haben. Als der Hobbyimker sein Wohnzimmer betrat stellte er fest, dass dieses von Wespen in Beschlag genommen worden war. Er versuchte mit einem Handfeger den Tierchen den Weg zum offenen Fenster zu zeigen, was jedoch nicht gelang. Wie durch ein Wunder, blieb der ältere Herr unverletzt.

    Eine aufmerksame Anwohnerin beobachtete die Bemühungen des 91-Jährigen und verständigte die Polizei.

    Die Beamten staunten nicht schlecht; schätzen sie doch bei ihrem Eintreffen die Anzahl der Wespen auf über 20.000, die mittlerweile das Wohnzimmer fest in ihrer Hand hatten. Die Wohnzimmertür wurde geschlossen und ein Kammerjäger verständigt.

    Dieser verschaffte sich einen Überblick, schloss Tür und Fenster und vernebelte die Wespen im Wohnzimmer.

    Der Hobbyimker konnte in seiner Wohnung verbleiben, doch sein Wohnzimmer wurde für den Rest des Tages vom Kammerjäger zur Sperrzone erklärt.

    - Adorf, PK -


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Leitstelle

Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: